· 

Rund und Gsund

Kleine Kugel große Wirkung.

Seit ich unfreiwillig zu mehr Büroarbeit verdonnert wurde als meinem freiheitsliebenden Geist und Körper eigentlich gut tun, bin ich ein großer Fan der einfachen aber effektiven Zirbenkugel geworden!

Um ehrlich zu sein, habe ich Anfangs nicht so recht verstanden, warum so viele auf diese zwar formschöne aber sehr neutrale Kugel stehen.

Ich habe das gemacht was irgendwie alle machen. Ich habe Wasser in eine Karaffe gefüllt und die Kugel auf die Öffnung gelegt. Generell umgebe ich mich gerne mit Zirbe, weiß um ihre Vorteile und liebe den Geruch. Irgendwie beruhigt sie mich und im Sommer genieße ich es, dass mir lästige Mücken dadurch fern bleiben. Aber im Zusammenhang mit Trinkwasser?

MANITA Zirbenkugel

Wie ein kleiner Waldspaziergang zwischendurch!

Ich war sehr überrascht über meine eigene Reaktion. Beim ersten Schluck war ich erstaunt, beim zweiten noch viel mehr. Das schmeckt ja wie ein kleiner, feiner Waldspaziergang zwischen Rechnungen zahlen, Märkten buchen und Kreativ sein dürfen!
Herrlich!

Da wir in Österreich gutes Wasser direkt aus der Leitung genießen dürfen, fülle ich jetzt immer fleißig nach und ich muss sagen, ich komme so definitiv auf meine  2 Liter Wasser, so ganz nebenbei.

Waldspaziergang

Trinkt Mädls, trinkt!

Gerade wir Frauen nehmen ja tendenziell zu wenig Flüssigkeit zu uns. Dabei täte uns das so gut. Der Stoffwechsel wird optimiert, mehr Nährstoffe werden in die Zellen transportiert, was mehr Energie bedeutet. Konzentration & Aufmerksamkeit werden gefördert - von der prallen Haut mal ganz zu Schweigen ;)

MANITA Zirbenkugel

Also, zum Wohle!

Unterschrift Anita

Kommentar schreiben

Kommentare: 0