· 

Wild, wilder, mein Garten

Es gibt nur eine Art Thujen richtig zu schneiden!

Bei unserem Einzug war der Garten nicht nur übersäht mit Sträuchern und Bäumen sondern auch mit Thujen. Die hab ich gleich mal ordnungsgemäß geschnitten. Nämlich 10cm über dem Boden.


Ich mag auch ein bisschen Schmalzburger sein!

Schnickig wollte ich ihn haben den Garten, mit getrimmten Rasen, schön eingefassten Beeten und nur ja keinem Unkraut. So hab ich mir Ordnung geschaffen. Innerlich und äußerlich.

3 Jahre lang habe ich jedes aber auch wirklich jedes Wochenende auf allen Vieren im Angesicht meines Schweißes geschuftet. Bis ich ihn nicht mehr sehen und nicht mehr leiden konnte. Zu perfekt, zu gradlinig, zu angepasst.


Möchtest du 6 Monate auf den Bermudas leben?

Dann, Winter 2017 der Anruf. Renate von der Firma Hochsitz fragt: hättest du Lust unsere österreichischen Arbeiter auf den Bermudas für 6 Monate kulinarisch zu verköstigen, ein bisschen Mama spielen, dich um die Jungs kümmern? Jaaaa ich will!!! 

Und Süd Korea? Zu den olympischen Spielen? Jaaa will ich auch!!!

Bermuda

Von Bienchen und Blümchen

In den folgenden 2 Jahren durften ich und mein Garten wieder frei sein. Innerlich und äußerlich. Unkraut durfte wieder wuchern, Sträucher und Bäumchen sich ihre eigene Form suchen, Saatgut zu neuen Pflanzen erblühen. Neue Bienchen fanden den Weg in unsere Oase.

Michi Garten

Wild, bunt, unfrisiert

Als ich dann wieder zurück kam, war er wieder mein geliebter Garten. Innerlich und äußerlich. Wir dürfen uns wieder frei entfalten und wild sein. Bunt und herrlich unkonventionell mit Ecken und Kanten.

So wie wir eigentlich schon immer waren. 

Rad im Garten

Unterschrift Anita

Kommentar schreiben

Kommentare: 0